Outrigger auf den Spuren der Wikinger

Nach langer Ungewissheit erfolgte Ende Juni eine Einladung zu den diesjährigen „Viking Legends“ am 18. Juli in Schleswig-Holstein, diesmal als gemeinsame Trainingsausfahrt mit Zeitnahme, um so auch in der wettkampffreien Zeit einen Vergleich mit anderen Teams zu haben.

Und tatsächlich fand sich in wenigen Tagen ein zehnköpfiges Team von Outrigger-Paddlern vom FKV und FRVS, die kurzfristig diese Herausforderung im OC-6 in Angriff nahmen. Sie bestand darin, an einem Tag in sechs Etappen 75 km zurückzulegen, von Schleswig die Schlei bis zur Mündung und dann südwärts auf der Ostsee bis Eckernförde.

Die Paddelgemeinschaft von FKV und FRVS, erstmals 2019 als „Mainhattan Connection“ in Rügen angetreten, ging als eins von fünf Teams morgens um 8:30 Uhr an den Start und lag nach den ersten drei Etappen knapp vorne. Die Bedingungen waren bis dahin optimal, ein Stundenschnitt von 11-12 km das Ergebnis.

Dann kam Wind auf und mit Einbiegen auf die Ostsee auch eine unangenehme Querwelle, die erst kurz vor Eckernförde nachließ. Fünfmal wurde durchgewechselt, so dass jede*r Paddler*in drei oder vier Einsätze mit 38 bis 54 km zu bewältigen hatte. Am Ende fuhr unser Team als zweites unter der Hafenbrücke in Eckernförde durch und war mit einer Gesamtzeit von 6 Stunden 59 Minuten (einschließlich Wechselzeiten) sehr zufrieden. Im Vorjahr brauchte das erste Team vierzig Minuten länger. Allerdings konnte sich das starke Team aus Mühlheim und Brandenburg auf den letzten Etappen etwas absetzen und lief mit einem Vorsprung von zehn Minuten ein. Die Teams auf Platz 3 und 4 folgten dann allerdings erst eine gute halbe Stunde nach der „Mainhattan Connection“.

Zusammen Paddeln und Kämpfen sowie gemeinsam Auf- und Abbauen galt auch diesmal. Und so wurde nach getaner Arbeit von allen am Sonntagabend nach mehr als 1.500 km gemeinsamer Reise alles wieder gesäubert, verstaut und der Abschluss-Äppler eingenommen.

Alle waren sich einig, dass sich der große Aufwand gelohnt hat. Weitere Aufgaben warten, eventuell schon bei einer (offiziell genehmigten) Outrigger-Regatta im September in Neu-Brandenburg.
Leider gibt es kaum Outrigger-Regatten im süddeutschen Raum, unser MMC steht da fast allein auf weiter Flur. Deshalb überlegen wir, ob wir noch in diesem Jahr zumindest einen Vergleichstest für Outrigger in Frankfurt hinbekommen. Die Kooperation zwischen den beiden Vereinen FKV und FRVS bietet dafür eine super Grundlage. Weitere Infos folgen.

Peter Rill

Schreibe einen Kommentar