Drachenboot Frankfurt - Drachenbootkopf vor blauem Wasser

Drachenboot – Frankfurt erweckt den Drachen!

Der Drachenbootsport ist in Deutschland schon seit den 1980er Jahren Zuhause und Frankfurt am Main war nach Hamburg die zweite Stadt, in der Sportbegeisterte diesen Wassersport ausprobieren konnten. Mit der Zeit fanden sich in und um Frankfurt herum regelmäßig trainierende Drachenboot-Teams zusammen, teils Betriebssportgruppen, teils Wassersportvereinen angehörend, die den Drachenbootsport im Rhein-Main-Gebiet weiter etablierten.

Beim alljährlich stattfindenden Frankfurter Museumsuferfest treffen diese ambitionierten Drachenboot-Teams im Sport-Cup aufeinander, während kurzfristig und extra zu diesem Zweck gebildete Firmen-Teams in den Fun-Cup-Rennen ihre Kräfte messen. Aus einem solchen Firmen-Team ist auch die heutige Drachenboot-Sparte des FKV hervorgegangen, die seit 2003 ein fester Bestandteil des Vereins ist.

So sieht ein Drachenboot aus

Der chinesische Drache als ein vielschichtiges positives Symbol für Macht, Stärke, Weisheit, Glück und Fruchtbarkeit steht Pate für diese Sportart. Am Bug des Bootes – quasi auf dem Kopf des Drachen – sitzt der Trommler. Seine Aufgabe ist, den Rhythmus eines Paddlers der ersten Sitzbank (dem sogenannten „Schlag“) aufzunehmen und dessen Rhythmus mit Trommelschlägen an die übrige Mannschaft weiterzugeben. Der Schlag gibt also die Paddelfrequenz für das gesamte Boot vor, nicht der Trommler!
Ein voll besetztes Drachenboot hat zwanzig Paddler, von denen jeweils zehn auf der linken Seite und zehn auf der rechten Seite paddeln. Der Steuermann hat das Kommando im Boot und steuert dieses vom Heck aus mit einem Langruder. Damit alle Instruktionen und Kommandos schnell umgesetzt werden, ist seine motivierende Stimme für die Paddler wichtig und er leistet somit einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg der Mannschaft.

Das Drachenboot Training im FKV

Neben Kraft und Technik kommt es im Drachenboot vor allem auf das Miteinander, auf das Gefühl der Gemeinschaft im Zusammenspiel mit dem Takt des Bootes an. Die Trainingseinheiten beim FKV dauern in der Regel etwa 90 Minuten inklusive Aufwärmen und Abdehnen. Die Drachenbootfahrer trainieren das ganze Jahr über, im Winter auch mal mit einem Glühweinstop auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt. Außerdem gibt es hin und wieder ein Kentertraining unter Aufsicht der DLRG.

Die Paddeltechnik im Drachenboot

Kentertraining im Drachenboot

Geplante Drachenboot Regatten in 2018

Die Regatten, an denen wir teilnehmen, finden sowohl im Frankfurter Raum als auch in anderen deutschen Städten statt. In den vergangenen Jahren waren die Teams auch international unterwegs, u.a. in Bern, Venedig, London und San Francisco. Das Drachenbootrennen beim Museumsuferfest, dem größten jährlichen Event in Frankfurt, ist unsere Heimregatta. Hier treten wir nicht nur regelmäßg als gemischte Drachenboot-Teams an, sondern kämpfen mitunter auch als getrennte Herren- und Damenmannschaften um einen Platz auf dem Siegertreppchen.

RegattaTeam
02. JuniOcean to City Race, IrlandFKV Dragonauten
10. Juni16. Offenbacher Dragon CupFKV Dragonauten
07./08. JuliSchiersteiner HafenfestFKV Dragonauten
18. August15. Gießener DrachenbootcupFKV Dragonauten
25./26. AugustMuseumsuferfest FrankfurtFKV Dragonauten
FKV Dragonfighters
22./23. SeptemberDr. Günter Renschin-Cup, SchiersteinFKV Dragonauten
13. OktoberMonkey Jumble SaarbrückenFKV Dragonauten